Sie sind hier: home > Verwaltung im Überblick > Was ist mitzubringen?

Hundesteuer 

Die An- und Abmeldung von Hunden können Sie in der Kämmerei unseres Amtes, Bereich Steuern, vornehmen. Den Steuerbescheid stellt Ihnen das Steueramt zu. Bei der Abmeldung von Hunden sollten Sie möglichst eine Bescheinigung Ihres Tierarztes über den Tod Ihres Tieres und/oder die Hundesteuermarke mitbringen. Sollte Ihr Hund die Steuermarke verloren haben, so erhalten Sie gegen eine Verwaltungsgebühr von 2,50 EURO eine Ersatzhundesteuermarke.