Sie sind hier: home > Verwaltung im Überblick > Was ist mitzubringen?

Vorläufiger Reisepass

Der vorläufige Reisepass wird nur in besonderen Einzelfällen ausgestellt. Er wird nicht von allen Ländern anerkannt.

Sie müssen sich an die Einwohnermeldebehörde Ihres Hauptwohnsitzes wenden und folgende Unterlagen mitbringen:

-         Personaldokument

-         Geburtsurkunde (bei Erstbeantragung eines Dokumentes)

-         1 biometrisches Passbild

-         Gebühr 26,00 €

-         Reiseunterlagen/Flugtickets als Nachweis der besonderen Dringlichkeit.

Die Gültigkeitsdauer des vorläufigen Reisepasses beträgt 1 Jahr.