Sie sind hier: home > Verwaltung im Überblick > Stellenangebote

 Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte/r

 Das Amt Märkische Schweiz

stellt zum 20.08.2018 eine/n Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf

 

Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter

- Fachrichtung Kommunalverwaltung -

 

ein. Die dreijährige Ausbildung bietet durch den Einsatz in verschiedenen Bereichen einen guten Einblick in die vielfältigen Aufgaben einer Verwaltung. Die praktische Ausbildung wird in der Amtsverwaltung Buckow (Märkische Schweiz) und in der Außenstelle Rehfelde durchgeführt. Die theoretische Ausbildung erfolgt am Oberstufenzentrum I Barnim mit Sitz in Bernau und wird durch einen dienstbegleitenden Unterricht an der Brandenburgischen Kommunalakademie Potsdam, in der Außenstelle Seelow, ergänzt.

 

Zum Berufsbild gehört vor allem die Ausbildung in den Bereichen:

 

Unsere Erwartungen:

 

Was bieten wir:

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. Nachweise sonstiger Abschlüsse, Praktikumsnachweise und/oder Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis zum 31. Januar 2018 an:

Amt Märkische Schweiz
Personalamt
Hauptstraße 1
15377 Buckow (Märk. Schweiz)

oder per Mail an: personal@amt-maerkische-schweiz.de.

Aus Gründen der Datensicherheit sind Dateianhänge nur im PDF-Format, zusammengefasst in einer Datei, erlaubt.


Hinweis: Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf Klarsichthüllen, Schnellhefter und ähnliches.

Mit dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs  Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren.

Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden sie vernichtet.

Die im Zusammenhang mit der Ausschreibung bzw. den Vorstellungsgesprächen entstehende Kosten werden nicht erstattet.